10 Tipps zum sicheren Umgang mit dem Gasgrill

Geschrieben von Jeroen van den Bos am 18. Juni 2020

bbq tafelEs ist Sommer! Die Sonne scheint und wir freuen uns über lange Tage. Endlich ist die Jahreszeit angebrochen, auf die wir alle sehnsüchtig gewartet haben. Dennoch starten wir dieses Jahr mit einem anderen Gefühl in den Sommer als in anderen Jahren. Wir sind mehr zu Hause, im Kreise einer kleineren Gesellschaft. Auch auf Campingplätzen oder Ferienparks halten wir 1,5 Meter Abstand zu anderen. Die Corona-Maßnahmen treffen uns alle. Eine große Feier ist derzeit zwar nicht möglich, da die Regeln aber inzwischen ein wenig gelockert wurden, können wir uns wieder auf einen gemütlichen Grillabend mit der Familie oder Freunden freuen.

Holzkohle oder Gas – das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und des gewünschten Komforts. Und der Sicherheit. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit muss man nämlich besonders vorsichtig mit Kohlen umgehen. Briketts sind in dieser Situation besser geeignet, da sie keine Funken verursachen. Außerdem muss man dafür sorgen, dass beim Anzünden keine Stichflamme entsteht oder es zu Funkenflug kommt, weil man das Feuer durch Blasen anfachen will. Beim Gasgrill dagegen sind diese Sorgen überflüssig, darüber hinaus lässt er sich auch ganz einfach anzünden und regeln. Das bedeutet jedoch nicht, dass ein Gasgrill vollkommen risikofrei ist. Gas ist ein Brennstoff und genau wie bei jedem anderen Brennstoff ist auch die Verwendung von Gas mit bestimmten Risiken verbunden. Deshalb haben wir für alle Hobbyköche, die ihr Grillgut auf dem Gasgrill zubereiten, einige Tipps zum sicheren Umgang mit einer Gasflache zusammengestellt.

  • Tipp 1: Beim Transport, Anschließen und Austausch der Gasflasche nicht rauchen.
  • Tipp 2: Stellen Sie die Gasflasche immer aufrecht hin, befestigen Sie diese gut und sorgen Sie dafür, dass sie beim Transport (nicht im Kofferraum!), der Verwendung und der Lagerung nicht umfallen kann.
  • Tipp 3: Stellen Sie die Gasflasche lieber nicht in die pralle Sonne oder in die Nähe eines offenen Feuers.
  • Tipp 4: Verwenden Sie ausschließlich zugelassene Gasflaschen, Schläuche und Druckregler.
  • Tipp 5: Verwenden Sie ausschließlich einen Druckregler mit dem richtigen Gasdruck und tauschen Sie diesen alle fünf Jahre aus.
  • Tipp 6: Ersetzen Sie den Schlauch, wenn dieser beschädigt ist oder aufgrund langer Nutzungsdauer Risse aufweist.
  • Tipp 7: Kontrollieren Sie immer, ob der Schlauch gut angeschlossen und befestigt ist.
  • Tipp 8: Drehen Sie den Gashahn erst dann auf, wenn alles angeschlossen ist und öffnen Sie ihn nicht mit Gewalt oder Werkzeug.
  • Tipp 9: Drehen Sie den Hahn beim Anschließen, Austauschen und nach der Nutzung der Gasflasche zu.
  • Tipp 10: Prüfen Sie die Verschraubung und den Gasschlauch nach dem Anschließen mit einer Seifenlauge auf Leckage (keinesfalls mit Feuer!).

Möchten Sie mehr über die Gasflasche für den Grill erfahren? Über das Gas, mit dem die Flasche gefüllt wird, wie das Befüllen vonstattengeht? Dann laden Sie sich am besten gleich das kostenlose E-Book Propan herunter. 


New call-to-action

 

Topics: Grillgas, sichere Verwendung Gasflasche Grill, Gasflasche Grill

Willkommen beim Jewagas-Blog

 

Jewagas teilt hier gerne Kenntnisse, Neuigkeiten und Wissenswertes über Gase mit Ihnen. Möchten Sie unsere Blogs per E-Mail erhalten? Melden Sie sich einfach hier an.

Letzte Artikel

Populäre Artikel